Über uns

Die großen V2-Modelle von MOTO GUZZI und seit einiger Zeit auch die klassischen Zweitaktmodelle aus Japan im weitgehenden Originalzustand vertreiben wir. Diese werden, wenn sie zu uns in die Werkstatt kommen, auf verschlissene Teile geprüft. Alles, was auch nur einen maroden Eindruck macht, wird erneuert. Dann wird eine große Inspektion durchgeführt, wobei letztlich verborgene schlechte Teile sichtbar werden, die gleichfalls ersetzt werden. Abschließend wird ein Kompressions-Diagramm erstellt. Zu jeder Maschine gibt es eine Aufstellung, welche Teile erneuert wurden.

Bei den Restaurationen, die wir auch nach Kundenwunsch und auch an Maschinen, die nicht von uns gekauft wurden, durchführen, ist die Vorgehensweise ähnlich. Hier werden jedoch auch die Lack- und Anbauteile einbezogen. Chromteile werden in Super-Qualität beschichtet, Aluteile auf- bzw. hochglanzpoliert, Lackteile abgebeizt, entrostet und anschließend mit neuem Lackaufbau versehen. Motor, Getriebe und Hinterachsantrieb werden, falls nötig, zerlegt und instandgesetzt. Motoren können optimiert werden, d.h. Feinwuchten des Kurbeltriebs, Schwungmassen-Erleichterung, Überarbeitung des Ventiltriebs, Einsatz spezieller Nockenwellen u.v.m. Abschließend werden bei der Wiedermontage alle Befestigungsteile ersetzt. Zu den entsprechenden Arbeitsschritten gibt es eine Fotodokumentation. Solche Maschinen sind dann absolute Spitzenklasse, wie neu aus dem Laden!

Die meisten Original-Ersatzteile können wir beschaffen. Am Lager sind i.d.R. alle Verschleißteile für die Guzzis ab V7 Spezial bis zur Le Mans III, da diese Typen unser Spezialgebiet betreffen. Andere Ersatzteile sind (soweit noch erhältlich) für diese Maschinen bei uns zu bekommen. Für alle anderen Typen können wir die gewünschten Teile natürlich auch beschaffen. Diese Ersatzteile am besten schriftlich/per Fax anfragen. Für SUZUKI (GT380+550+750) und YAMAHA (DS7, R5, RD250+350 bis Bj. 1975) liefern wir Ersatzteile nur auf Bestellung. Liefermöglichkeit vorbehalten.

Auch wenn viele Fahrer "Selbstschrauber" sind, so gibt es doch einige, die unseren umfangreichen Inspektionsdienst in Anspruch nehmen. Wenn die Maschine zu einer Inspektion abgegeben wird, werden alle Öle abgelassen. Grundsätzlich erfolgt eine Demontage der Ölwanne (bei Modellen m. Ölfilter – selbst wenn die Betriebsanleitung etwas anderes vorsieht). Dann werden alle Arbeiten, die zum Inspektionsumfang gehören und eine Sichtkontrolle durchgeführt. Sollte sich dabei herausstellen, dass zusätzliche Arbeiten notwendig sind, wird der Kunde selbstverständlich umgehend benachrichtigt. Sollten sicherheitsrelevante Teile zu erneuern sein, kann die Maschine erst nach Ausführung derselben durch uns abgeholt werden. Reparaturen, Motorinstandsetzungen/-optimierungen, Getriebe- und Hinterachsüberholungen werden nach Demontage/Sichtprüfung und Kostenvoranschlag ausgeführt. Die Winterzeit bietet sich aus Zeitgründen für solche Arbeiten natürlich an, weil kein Zeitdruck = noch bessere Arbeit!

Die Beschaffung von Reifen für die Modelle V7 Spezial bis 850 Le Mans III (die auch von der Profiloptik zum Motorrad passen) stellt für einige Probleme dar. Das liegt einerseits natürlich daran, dass die diversen Hersteller den schnellen Euro einfacher mit den Fahrern der aktuellen Motorräder machen können und das Lieferprogramm entsprechend ausrichten. Zumal verkaufen die Reifenhändler grundsätzlich die Marke, wo der "größte Schnitt" zu machen ist. Uns geht es aber darum, dass z.b. eine 750 S vorne einen Rillenreifen in 3.25 H18 haben sollte - und so etwas können wir liefern. Also, bei Problemen einfach mal anfragen. Montiert und ausgewuchtet werden die Reifen natürlich auch.

BORRANI-Felgen sind oftmals durch unsachgemäße Montage, zu geringen Luftdruck oder durch Geländefahrten deformiert. Hier ist in vielen Fällen eine Rettung möglich, ohne dass gleich eine andere Felge gekauft werden muss. Schließlich werden diese ja schon lange nicht mehr hergestellt und sind daher sehr selten und bei ausgewählten Händlern nur sehr teuer zu bekommen. Bei uns können die nötigen Richt- und Zentrierarbeiten erledigt werden. Falls gewünscht erfolgt eine komplette Radaufarbeitung mit neuen Speichen und Radlagern sowie Hochglanzpolieren.

TÜV-Abnahmen und Eintragungen mit den erforderlichen Unterlagen sind bei uns möglich.

Wir haben bislang bei Sport- oder Big Bike Umbauten das gesamte DÄS-Programm verbaut, da es sich dabei um sehr gut durchdachte Produkte mit bester Passform und Optik handelt. Eine umgebaute Maschine steht in unserer Ausstellung – ansehen lohnt sich!

Schwerpunktmäßig werden wir unsere Aktivitäten auf die Erhaltung und Restauration der oben genannten Fahrzeuge aus den 70er Jahren konzentrieren.

Wir laden Sie herzlich ein, sich Selbst ein Bild von unseren Leistungen zu machen, indem sie unseren Betrieb und die Exponate besichtigen. Eine Anfahrtsskizze finden Sie unter Kontakte.

Auf bald bei  MOTO CLASSICA - BONN